Setzen eines Zeit-Markers



  • Hallo zusammen,

    ich würde mir eine Option zum Setzen eines Markers auf der Zeitachse wünschen.
    Besonders bei der Suche nach Luftverschmutzern ist es sinnvoll Marker zu haben, an denen man sich bei der Auswertung orientieren kann, wann etwas passiert ist (AirQ (wo)anders positioniert, Objekt X aus Raum entfernt, Fenster geöffnet/geschlossen etc.).

    Für die Umsetzung fallen mir spontan folgende Ansätze ein:

    1. Ein zusätzlicher (binärer) Messkanal, der beim manuellen Marker setzen ein Sample lang auf 1 gesetzt wird oder erst beim nächsten Marker wieder auf 0 gesetzt wird.
    2. Eine zusätzliche txt/csv-Datei, mit Marker-Zeitpunkt und ggf. Bemerkung
    3. Ein manuelles Teilen der Messung, sodass man mehrere Teilmessungen bekommt, die dann den Ereignissen zugeordnet werden können.


  • @a3b das ist eine gute Idee! Wir haben so eine ähnliche Idee (aber nicht so ausgefeilt) bereits von einem anderen Kunden als Wunsch bekommen. Halte ich für Sinnvoll und werde es mit auf die Liste setzen. Das wird aber nicht sooo schnell gehen. Wir haben eine im Moment sehr lange Liste mit Funktionen in die sich das einreihen wird.

    vg



  • Gute Idee, benutze derzeit nur den händischen Papyrusmarker...
    Aber bei der Gelegenheit, Marker für folgende Ereignisse wären doch bestimmt auch hilfreich:

    • Neustart (durch was auch immer ausgelöst - ohne Netzausfall)
    • Netzausfall (sei es "echt" oder nur Steckerziehen zum Umsetzen des Air-Q)
    • Alarmauslösung (siehe meinen Beitrag "Feueralarm - Auslösewerte?" unter Feature Request)

    Vielleicht zusätzlich in einer Art "Ereignisliste"? Interessant wäre in diesem Zusammenhang (Liste) auch das Erreichen einer Sensorgrenze durch extrem hohe Meßwerte. Zumindest bei mir mit VOC schon erfolgt und das fiel nur zufällig auf.


Log in to reply