[gelöst] Hoher VOC (29000) und falsches PW - Zusammenhang?



  • Hallo,
    gestern Abend sehe ich zufällig am Air-Q nur noch unten 2 rote LED. Also Smartphone und die App gestartet.
    Vom Air-Q Meldung "Falsches Passwort". Neueingabe erfolglos. Gleiches Problem mit dem Tablet.
    Netzreset des Gerätes erfolglos. Über "my.air-q" Daten abgerufen (problemlos über W-Lan). VOC bei 29000 ppb!
    Das erklärte zumindest die roten LED. Nur die Ursache? Alles so wie immer. Ein neues Gerät stand (und steht immer noch) in der Nähe des air-Q. Allerdings schon ab ca 15:00 Uhr. Auch ohne jegliche Elektronik also keine Erwärmung.
    Auch keine auffälligen Plastikgerüche. Unwahrscheinlich das dieses Gerät eine VCO-Eruption hatte.
    Aber, genau zu dieser Zeit haben wir uns 2 Glühwein in der Mikrowelle heiß gemacht und auch in der Nähe (ca 1,5m) des air-Q getrunken. Hmmmm wenn das wirklich daran liegt, was soll dann erst im Winter werden? 😁

    Dann das falsche Passwort, heute morgen war alles wieder im gesundem Bereich, und auch der Zugang über die App klappte bei beiden Geräten wieder. Und nein, kein Rum im Glühwein und wirklich nur 1 normaler Weihnachtsmarktbecher. Das "falsche Passwort" kam schon einmal, nach Eingabe ging es aber wieder.
    Hohe VCO Werte habe ich immer mal wieder. Aber nachvollziehbar: Essen kochen in der Pfanne (Pilze Bratkartoffeln) Brot backen. Toaster etwas höher stellen. Manchmal auch parallel Anstieg der Feinstaubwerte.
    Küche, Eßzimmer und Wohnzimmer sind nicht durch Türen getrennt. air-Q steht zwischen Eß und Wohnzimmer auf einem Schrank.
    Werde es mal weiter beobachten und heute Abend ein Glas Rotwein zum dekantieren daneben stellen.....

    Gruß Norbert S.

    Screenshot_20200715-225735kl.jpg



  • Zu den hohen VOC-Werten kann ich nichts beitragen.
    Aber das Problem mit dem Passwort hatte ich auch. Das eskalierte dann soweit, dass aus der App der airQ gar nicht abgefragt werden konnte (siehe Software/Bugs/AirQ-Manager findet in der Cloud keinen airQ).
    Vor zwei Tagen konnte ich das lösen (siehe 2. Beitrag in Software/Bugs/AirQ-Manager findet in der Cloud keinen airQ).
    Seitdem funktioniert es einwandfrei.
    Vermutung: Ich hatte in den ersten Tagen mehrfach den airQ aus der Cloud entfernt und wieder eingebunden. Ich vermute, dass dadurch irgendetwas schief gelaufen ist. Mit dem Aufräumen (2. Beitrag) ist das anscheinend wieder korrigiert. Na ja ich hoffe jedenfalls.



  • @FreshAire
    Da scheint es wohl doch einen Zusammenhang zwischen schlechten Indexwerten und "falsches Passwort" zu geben.
    Der Fehler wiederholte sich heute. Am Nachmittag sanken beide Indexwerte ab. Zugriff über Manager problemlos möglich. Hauptursachen: hoher VOC Wert und hohe Luftfeuchtigkeit. Dazu einige leicht erhöhte andere Werte.
    Allerdings alles nachvollziehbar.
    Ein Brot war wieder im Backofen, mit drin eine Schüssel Wasser, Backofenklappe geöffnet, und schon gingen die Luftfeuchtigkeitswerte auf 60%. Dazu der bereits beobachtete VOC Anstieg. Die Anzeigewerte am Gerät minimierten sich auf 2 rote LEDs, eine rechts eine links. Ab da war kein Zugriff mehr möglich: "falsches Passwort".
    Zustand so gelassen, Brot fertig gebacken, auf Lüften bewusst verzichtet. Zugriff auf die Cloud-Daten möglich, diese wurden auch ständig aktualisiert. Gesundheit und Leistung: Anzeige jeweils 0%. VOC bei 11000, Hum bei 60%
    Nach etwa 2 Stunden immer noch die beiden roten LEDs und kein Zugriff.
    Fenster auf, kurz darauf die linke LED von rot auf blau und schon war der Zugriff mit dem Manager auf das Gerät wieder möglich!
    Der ganze Vorgang schon mit der neuen Firmware, die habe ich kurz vorher aktualisiert.
    Also mir scheint da schon ein Zusammenhang zu bestehen. Der Export der Indexwerte zeigt in den Werten "null" zu Anfang, aber zur fraglichen Zeit "0" an. Die Werte dann zwischen 0 über 0,5000 bis über 700,0000 an (Werte mit 4 Nachkommastellen).
    Nehme ich mal an die 700,0000 entsprechen 70% dann wären 3,0000 genau 0,3% oder auch gerundet 0%. Vielleicht ein Ansatzpunkt?
    Sicher, ein derartiger Zusammenhang klingt irgendwie unwahrscheinlich, ist aber auch nicht unmöglich.

    So genug für heute, das Brot ist gelungen und hat geschmeckt, der airQ zeigt wieder gute Luftwerte an und ist ansprechbar. Morgen sehen wir weiter....



  • @FreshAire
    Nachtrag: Die Diagrammfunktion im Manager ist sehr hilfreich. Zur Veranschaulichung mal die Diagramme.Index-PW-Final1.jpg



  • Vielen Dank für das umfangreiche Feedback. Das hat uns sehr geholfen, das Problem einzugrenzen und zu beheben. Mit dem heute erscheinenden App-Update auf Version 1.0.25 sollte dieser Fehler der Vergangenheit angehören. In der App wurden bis dahin Gesundheits-/Leistungs-Index-Werte von '0' fälschlicherweise als 'nicht vorhanden' ausgewertet was dann wiederum so interpretiert wurde, dass die Ergebisse nicht entschlüsselt werden konnten.


Log in to reply