Feueralarm - Auslösewerte?



  • Gestern hat sich erstmalig der airQ mit einem Feueralarm gemeldet.
    Habe das mit dem Toaster etwas provoziert. Brot war minimal angebrannt, aber keine sichtbare Rauchentwicklung. Der Brandmelder an der Decke verhielt sich ruhig.

    Nach den Spezifikationen lösen "Rauch, CO und Temperatur" den Alarm aus.
    Wo liegen da die Auslösechwellen?
    Jetzt beim Alarm die Werte von Feinstaub:
    PM10: 730,25
    PM2,5: 662,5
    PM1: 441,25

    VOC: 8935

    Temperatur und CO im normalem Bereich, ebenfalls die restlichen Werte, wenn überhaupt für den Alarm relavant.

    Den Alarm zu "töten" geht wohl nur über "Netzstecker ziehen" und nicht über eine Taste am airQ oder über den Manager? In meinem Fall war es nach 2 Minuten lüften wieder still.
    Wird dieser Alarm irgendwo gespeichert? Zumindest konnte ich auf die ersten 2 Blicke nichts finden. So eine Alarm-Meldung (mit Datum, Uhrzeit, Auslösegrund und Wert), sofort im Manager und in der Cloud sichtbar, wären ja durchaus sinnvoll.
    Versteckt auf der SD-Karte wesentlich weniger, falls überhaupt vorhanden.

    Dann noch zum "Gasalarm" Wo wären da die Auslösewerte?

    Wäre eine "einfache" Änderung oder besser Angleichung über den Manager oder die Cloud denkbar? MICHA hat ja schon verschiedene Möglichkeiten und Ansätze zur "Feinjustierung" beschrieben. An dieser Stelle ein "Lob und Dankeschön" auch wenn ich mich damit noch nicht tiefer beschäftigt habe. Das heb ich mir für den Winter auf.

    Apropos Winter, draußen ist es kalt und da werde ich heute mal den Ofen einschüren und ein Räucherkerzl anzünden......
    Mal sehen wie das der airQ so findet.

    Lieben Gruß


Log in to reply